Skip to content

Lisa Maxsons Geschichte: Krebs durch Nabelschnurblutspende besiegt

Story-Lisa-Maxson-stem-cells

Lisa Maxson feierte am 15. Dezember 2021 den 10. Jahrestag ihrer doppelten Nabelschnurbluttransplantation.  Ihr medizinischer Weg begann im August 2011 mit der Diagnose einer akuten myeloischen Leukämie (AML). Zu diesem Zeitpunkt war Lisa 28 Jahre alt und hatte mit ihrem Mann Tom drei Kinder im Alter von 16 Monaten, 3 Jahren und 5 Jahren. Aufgrund der aggressiven Natur der AML wurde Lisa sofort auf die Liste für eine Stammzellentransplantation gesetzt. Doch überraschenderweise war keiner der registrierten Knochenmarkspender kompatibel. Ihr Onkologenteam suchte daraufhin in öffentlichen Banken nach Nabelschnurbluteinheiten und fand zwei Einheiten, die perfekt für eine Transplantation geeignet waren. Dank ihrer doppelten Nabelschnurbluttransplantation kann Lisa heute miterleben, wie ihre Kinder aufwachsen und ihr Leben gestalten.  

HIER KLICKEN, um den vollständigen Artikel zu lesen

Condividi Articolo

Get The Latest Updates

Subscribe
To Our Newsletter

Ich bin damit einverstanden, von SSCB Offenlegungs- oder kommerzielle Mitteilungen zum Thema Stammzellen zu erhalten

🇩🇪 Kein Spam, Benachrichtigungen nur über neue Produkte, Updates und Tipps.

🇮🇹 Nessuno spam, notifiche solo su nuovi prodotti, aggiornamenti e suggerimenti.

🇫🇷 Pas de spam, notifications uniquement sur les nouveaux produits, les mises à jour et les astuces.

🇬🇧 No spam, notifications only about new products, updates and tips.

Play Video